Weichkäse - Aufbewahren & Vorbereiten

Die richtige Behandlung für Weichkäsedelikatessen 

Nach dem Einkauf ist nicht immer direkt vor dem Verzehr. Denn gerade außergewöhnliche Käsekreationen wollen ja im richtigen Moment und zum passenden Anlass genossen werden. Deshalb haben wir hier einige Tipps und Kniffe für Sie vorbereitet, mit denen Sie Ihre Weichkäsespezialität richtig aufbewahren und für den richtigen Zeitpunkt perfekt vorbereiten. 

Weichkäse-aufbewahren

Wie Sie Weichkäse richtig lagern.

Gerade wegen des teils intensiven Geruchs neigen viele Menschen dazu, ihre Käsespezialitäten in luftdichten Behältern im Kühlschrank zu lagern. Hiervon raten wir Ihnen aber ab, denn der Käse muss atmen können! Der Grund ist, dass die Reife zu keinem Zeitpunkt abgeschlossen ist und sich das volle Aroma ohne Sauerstoff nie ganz entfalten kann. Deshalb lautet die Grundregel: Wenn möglich, immer das Käsepapier von der Theke als Verpackung verwenden und so Ihre Delikatessen in Ihrer vollen Geschmackspracht zu Hause genießen. 

TIPP: Nicht so viel Weichkäse kaufen, dass Sie ihn lange lagern müssen!

Lieber mehrmals (pro Woche) kleine Stücke direkt an der Theke kaufen und zügig aufbrauchen. 
Weichkäse-pflegen

Wie Sie Weichkäse richtig pflegen.

Wenn Sie noch länger Freude an Ihren Delikatessen haben möchten, dann lagern Sie sie am besten kühl und trocken. So wird der natürliche Reifeprozess nicht gestört und das volle Aroma bleibt lange erhalten. Falls doch einmal Kondenswasser an der Oberfläche entsteht, tupfen Sie es einfach ab, verpacken Sie das Stück in ein frisches Käsepapier, und schon steht Ihrem Weichkäseerlebnis nichts mehr im Wege. 

Weichkäse-vorbereiten

Vor dem Verzehr

Nehmen Sie Ihre Weichkäsespezialität ca. 30 Minuten vor dem Verzehr aus der Kühlung, damit diese ihr volles Aroma entfalten kann, und stellen Sie nicht verzehrte Reste umgehend wieder kalt.

Weichkäse-schneiden

Weichkäse schneiden

Nutzen Sie gerne spezielle Käsemesser für ein erleichtertes Schneiden, aber auf jeden Fall ein Messer für jede einzelne Käsesorte, um Schimmelwanderungen konsequent zu vermeiden.

Weichkäse-Brett

Das richtige Brett

Viele Käsegenießer richten Ihre Delikatessen gerne auf Brettern an. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie immer ein sauberes und trockenes Brett verwenden, damit der Käse möglichst lange appetitlich bleibt.

Käse-Schwangerschaft

Käse und Schwangerschaft?

Die von uns hergestellten Käsespezialitäten werden ausschließlich aus pasteurisierter Milch und gemäß strengen hygienischen und lebensmittelrechtlichen Vorgaben produziert. Diese Vorgaben erfüllen unsere Käse, trotzdem dürfen wir leider keine grundsätzliche Verzehrempfehlung für Risikogruppen aussprechen.

Weichkäse-Aroma

Unterschiedliches Aroma?

Da Weichkäse – auch bei Ihnen zuhause – weiter reift, verändern sich mit fortschreitendem Alter kontinuierlich das Aroma und die Konsistenz in Intensität und Cremigkeit.

Weichkäse-Rinde

Ist Käserinde essbar?

Zumindest die Rinde aller von uns hier vorgestellten Weichkäsespezialitäten ist essbar, da diese durch natürliche Reifung entsteht und auch dem facettenreichen Geschmack dient.

Käse-Milch

Aus welcher Milchart ist Weichkäse?

Alle hier präsentierten Weichkäse werden aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt. Generell ist mit dem Wort “Käse” immer Kuhmilchkäse gemeint und muss eine gesonderte Bezeichnung verwendet werden, wenn die Milch einer anderen Tierart verarbeitet wird.