Spargelsalat

Spargelsalat mit CAMBOZOLA und Kartoffelvinaigrette

50 min
Einfach
150 g klein geschnittener CAMBOZOLA 
80 g gekochte, mehlige Kartoffeln
180 g Joghurt
3 Stängel Kerbel, ersatzweise Petersilie 
1 Knoblauchzehe, geschält
250 g frischer, geschälter Spargel 
2 EL Butter
1 Zweig Thymian
Meersalz
Salz, Cayennepfeffer
100 g verschiedene Blattsalate, z.B.: Lollo Rosso, Frisée, Endivie
Alufolie
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze) und währenddessen das Dressing zubereiten. Dafür die gepellte Kartoffel mit Joghurt, Kerbel und der geschälten Knoblauchzehe pürieren und mit Salz und Cayennepfeffer kräftig würzen.

2. Die geschälten Spargelstangen auf Alufolie legen, mit Meersalz und den gezupften Thymian-Blättchen bestreuen und mit Butterflocken belegen. Die Folie verschließen und die Spargelpäckchen im Backofen ca. 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Salat waschen, grob zupfen und trockenschleudern. Zitronensaft und Olivenöl in einer Schüssel verrühren und den Salat darin schwenken.

3. Spargel aus der Folie nehmen, zusammen mit dem Salat auf Tellern anrichten, mit klein geschnittenem CAMBOZOLA bestreuen und dann das Kartoffeldressing darüber geben. Außerhalb der Spargelzeit kann man diesen Salat auch mit geräucherten und grob geschnittenen Forellenfilets machen und in der Winterzeit auch nur mit Feldsalat.

Rezeptübersicht